Über die Xbox One Abwärtskompatibilität

Verwackeltes Foto eines Auszugs meiner Xbox Live Library
Verwackeltes Foto eines Auszugs meiner Xbox Live Library, inklusive 360 Spiele.

Seit knapp einer Woche habe ich, dank dieses reddit-Posts, auf meiner Konsole die Xbox One Preview. Das ist im Prinzip eine Open* Beta für das Betriebssystem auf der Konsole. Die habe ich bisher gemieden weil ich ungern eine stabile Konsole für etwas früheren Zugang zu irgendwelchen Features eintauschen mag. Mit der Ankündigung von Abwärtskompatibilität zu Xbox 360 Spielen für die One war da allerdings ein Feature auf das ich nicht warten konnte.

Über die Xbox One Abwärtskompatibilität weiterlesen

Post-E3 Blogpost

fallout4_logo

Für mich war die E3 vor der eigentlichen Messe/Berichterstattung schon ziemlich gelaufen. Als Bethesda bei der Präsentation von Fallout 4 (als erste aber nicht einzige Spielefirma auf der Messe) eindrucksvoll bewiesen hat wie man der Zielgruppe genau das gibt was sie will. In diesem Fall heißt das: alles. Denn nach jedem Schnitt des Videomaterials was da hinter Todd Howard über die Leinwand flimmert sieht man etwas anderes als in den vorherigen Bildern. Die Menge an Inhalten in modernen Open World RPGs heutzutage grenzt ja ohnehin öfter mal an Irrsinn, und mit Fallout 4 scheinen die Entwickler wieder eins draufsetzen zu wollen. Nachdem CD Projekt RED mit dem Witcher zuletzt die Genre-Krone für sich beansprucht hat scheint das beinahe unausweichlich. Ich erinnere mich  noch an einige Sticheleien der polnischen Entwickler in Richtung Maryland im Bezug auf das Questdesign von Skyrim, auch wenn das Interview mindestens ein Jahr zurückliegt. Doch nicht nur die Vorstellung einer Tonne Features, bspw. ein Crafting und Bausystem inkl. programmierbarer Komponenten, macht den Fallout 4 Ersteindruck so rund.

Post-E3 Blogpost weiterlesen

Domainkram und andere Kleinigkeiten

Neben viel Arbeit am „My Superhero“-Projekt für Mildly Entertaining Games (Development Diary aka Entwicklungstagebuch gibt es hier) habe ich es jetzt heute zumindest dazu gebracht den Domainkram für hier zu konfigurieren. Jetzt kann man wieder über itsnothing.de, oder irgendwas.itsnothing.de (wirklich irgendwas!) auf diese Seite zugreifen.

Domainkram und andere Kleinigkeiten weiterlesen