Verschiedene Dinge #08 – Potion Shift ist da

title_large

Letztes Wochenende haben wir Potion Shift im Rahmen des Ludum Dare Game Jam veröffentlicht. Das Thema diesmal war Shapeshifting. Ich habe als Teil unserer üblichen Kombo Mildly Entertaining Games teilgenommen, diesmal gab es allerdings noch Unterstützung im Bereich Audio. Das Ergebnis von ca. zwei Tagen chaotischem Gejamme ist ein Match-Three-Game mit einem kleinen Twist.

Die offizielle Seite des Spiels findet ihr hier.

Ein Post Mortem zu den Themen Design und Produktion gibt es auch bereits. Das ist in etwa der Mittelteil von unserer sonstigen Formvorlage für Post Mortems, eine ausführliche Version ist in Arbeit. Die wird dann allerdings wohl nach den verbleibenden zwei Wochen Abstimmungsphase direkt auf der Mildly Entertaining Website erscheinen.

Zunächst war ich fast ein wenig ängstlich das (filthy) Casual-Spiele wie unseres dem durchschnittlichen Ludum Dare-Teilnehmer nicht hardcore genug sind. Die häufigsten Genres nach meiner Beobachtung sind ja Platformer und Roguelikes. Das Feedback ist dann aber überraschend positiv ausgefallen.  Hier ein paar Highlights aus den Kommentaren zu Potion Shift die wir bisher erhalten haben:

holy mother of god!
Best match-3 I’ve ever played.

Cool twist to the genre, addictive as always!

Great great game, really felt like I could have paid for it. nice graphics

Verschiedene Dinge #08 – Potion Shift ist da weiterlesen

Ludum Dare 33: Doom, Death Destruction (Tycoon)

Die Einheit, die es ins Spiel geschafft hat.
Die Einheit die es ins Spiel geschafft hat.

Letztes Wochenende habe ich (zusammen mit zwei anderen Menschen) mal wieder (also zum zweiten Mal) bei Ludum Dare mitgemacht. Diesmal sollte es strategisch werden, wir haben dabei leider etwas zu groß gedacht. Immerhin hat es für eine nette „Dorf-Simulation“ gereicht. Die Bewohner des Dorfes sammeln selbstständig Ressourcen und Aufgabe des Spielers ist es das ganze zu unterbinden! Dafür schickt man seine Hasen los, die dann den Dorfbewohnern beim Sammeln von Rohstoffen Angst und Schrecken einjagen. Ein ausführliches Post-Mortem mit mehr Einblicken in die Konzepte (ja, wir hatten einen Plan!) wird wohl demnächst noch folgen.

Zum Spiel gehts hier.